Kantonale Ausweisstelle

Schweizer Pass

Neue Pässe beim kantonalen Passbüro

Seit 1. März 2010 werden nur noch Pässe mit biometrischen Daten (Pass 10) ausgestellt. Der neue Pass 10 erfüllt die internationalen Anforderungen und berechtigt, wie schon der Pass 06, zur visumsfreien Reise in und durch die USA.

Adresse und Erreichbarkeit der Ausweisstelle

Passbüro Biometrie Kanton Thurgau
Bahnhofstrasse 12
Postfach 240
8570 Weinfelden 

Kundentelefon: 058 345 13 80
Fax: 058 345 13 81
E-Mail: ausweisstelle(at)tg.ch
Homepage: www.passbuero.tg.ch

Öffnungszeiten:
Montag- Freitag 08.00 – 12.00 Uhr / 13.30 – 17.00 Uhr

Antrag beim kantonalen Passbüro

Gesuchstellende können vor der zwingenden persönlichen Vorsprache ihre Personendaten für den Pass 10 oder das Kombiangebot mittels folgender Möglichkeiten dem Passbüro einreichen:

  • Über das Internet mittels folgendem Link: Passantrag
    Auf diesem elektronischen Formular müssen die notwendigen Angaben erfasst werden.
  • Der Antrag kann telefonisch unter folgender Nummer gestellt werden
    Tel.: 058 345 13 80

Auf den Passantrag hin erhalten Sie einen Termin beim kantonalen Passbüro, bei dem ein Foto erstellt wird und die biometrischen Daten erfasst werden. Ein Foto muss nicht mehr mitgebracht werden. Es wird geraten, einen Passantrag frühzeitig zu stellen, da die Termine beim kantonalen Passbüro stark ausgebucht sind. Ausserdem haben Anträge per Internet oder Telefon den Vorteil, dass das Passbüro die Überprüfung der Personendaten und der Ausweisberechtigung schon vor dem persönlichen Erscheinen der antragsstellenden Person erledigen kann und ermöglichen somit ein effizientes Verfahren.

Unterlagen zum Termin

  • alte Ausweise
  • bei Diebstahl oder Verlust: polizeiliche Verlustmeldung einer Schweizer Polizeidienststelle (Verlustrapporte aus dem Ausland sind nicht zulässig) bei Anträgen für Kinder: Verheiratete Paare erbringen ein schriftliches Einverständnis der zweiten sorgeberechtigten Person (anderer Elternteil), getrennte / geschiedene Paare den Sorgerechtsentscheid des Gerichts oder bei unverheirateten Paaren die amtliche Sorgerechtsregelung. Eine Verlustmeldung ist auch dann notwendig, wenn der Ausweis nicht mehr gültig ist.

Identitätskarte

Identitätskarten bei der Gemeindeverwaltung

Identitätskarten können Sie weiterhin direkt bei der Gemeindeverwaltung beantragen. Dabei ist das persönliche Erscheinen am Schalter des Einwohneramtes unerlässlich. Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren ist das Antragsformular zusätzlich durch ein Elternteil zu unterzeichnen.

Unterlagen zum Identitätskartenantrag auf der Gemeinde

  • ein Passfoto (Fotomustertafel für ein gültiges Passfoto)
  • früher ausgestellte Identitätskarte
  • bei Diebstahl oder Verlust: polizeiliche Verlustmeldung einer Schweizer Polizeidienststelle (Verlustrapporte aus dem Ausland sind nicht zulässig)

 

Gültigkeit der Schweizer Ausweise

Pässe:

bis zum 18. Altersjahr:    5 Jahre
ab dem 18. Altersjahr:  10 Jahre

Der provisorische Pass wird unabhängig vom Alter für ein 1 Jahr ausgestellt. 

Identitätskarten:

bis zum 18. Altersjahr:    5 Jahre
ab dem 18. Altersjahr:  10 Jahre

 

Kosten der Schweizer Ausweise

Pässe:

für Erwachsene:

Fr. 145.00
Fr.  158.00 im Kombiangebot (mit Identitätskarte)

für Kinder und Jugendliche:

Fr. 65.00
Fr. 78.00 im Kombiangebot (mit Identitätskarte)

Identitätskarten:

für Erwachsene:
für Kinder und Jugendliche:

Fr. 70.00
Fr. 35.00